GLUTENFREIE REZEPTE

Glutenfreier Zwetschgen-Nusskuchen

29.09.2021 14:48
Edina A. Tóth

Glutenfreier Zwetschgen-Nusskuchen ohne Mehl

Geröstete, gemahlene Haselnüsse, getrocknete Pflaumen, Orangenschale, Zimt und der super leckere Zwetschgenmus machen diesen sehr einfachen und schnellen Kuchen unglaublich saftig und aromatisch. Und die knackige Schokoladenschicht passt geschmacklich herrlich zu dem aromatischen Haselnusskuchen. Ich habe Zwetschgenmus  verwendet, der ohne Zuckerzusatz, nach alter Tradition im offenen Kessel eingedickt wurde. Nicht zu süß, aromatisch und ergänzt sich perfekt mit den Rum-Pflaumen.

Viel Spass beim Backen und Vernaschen!

Zutaten:

4 Eier Größe M,

200 g geröstete, gemahlene Haselnüsse,

1 TL Ceylon Zimt,

abgeriebene Schale 1 Bio-Orange,

1 gute Handvoll getrocknete Pflaumen,

Rum ( man kann ihn auch weglassen ) zum Einlegen der Pflaumen,

70 g Birkenzucker oder ein anderes natürliches Süßungsmittel nach Wahl,

1 EL Zwetschgenmus ohne Zuckerzusatz ( ich habe diesen verwendet )+ zum Bestreichen des Kuchens

 

Zutaten für den Guss:

100 g min. 70 % Zartbitterschokolade,

1 TL Kokosöl

 

Zubereitung: 

Zuerst die 1 Handvolle Pflaumen in kleine Stücke schneiden und je nach Geschmack in Rum für 1 Nacht einlegen. Am nächsten Tag abseihen. Haselnüsse rösten, nach kurzem Abkühlen Schale entfernen ( Haselnüsse zwischen den Händen reiben ), danach mahlen. Eier mit Zimt und Birkenzucker cremig rühren. Abgeriebene Orangenschale und 1 EL Zwetschgenmus unter rühren. Gemahlene Haselnüsse und die Rum-Pflaumen unter heben.

Die Teigmasse in eine Silikon Brotkastenform oder mit einem Backpapier ausgelegte Brotbackform gießen und

bei 180 Grad Ober und Unterhitze ca. 40 Minuten backen. Zahnstocherprobe machen! Noch warm den Kuchen mit etwas Zwetschgenmus bestreichen. Für den Guss, Zutaten schmelzen lassen und über den Kuchen gießen. Fest werden lassen.

WebShop System