GLUTENFREIE REZEPTE

Glutenfreie Eszterházy-Torte

11.05.2020 16:06
Zsuzsanna Derecskeiné Horváth

Eszterházy-Torte (paleo)

Der Guss kann aus weißer oder brauner Paleo-Bitterschokolade gemacht werden.

Zutaten für den Teig:
7 Eier (Größe M)
70 g Erythrit oder entpsrechendes Süßungmittel
200 g gemahlene Walnüsse
20 g Speisekammer Backmischung für den Zarten Biskuitteig

Zutaten für die Creme:
2 Packg. Speisekammer Pulver für Veganen Bourbon-Vanille Pudding und Tortencreme 
800 ml Mandelmilch
Süßungsmittel je nach Bedarf
50 g Kokosfett (wenn keine Paleo-Diät gehalten wird, geht auch irische Butter, die verleiht den richtigen Geschmack)

Für den Guss:
200 g Kakaobutter
2 TL Kokosmilchpulver
2 TL Kokosöl
50 g Paleo-Bitterschokolade

Für die Dekoration:
Gemahlene Walnüsse

Zubereitung:

Zuerst den Pudding nach Verpackungsanleitung mit 800 ml Mandelmilch und dem Süßungsmittel zubereiten. (Evtl. mit etwas mehr Vanille abschmecken.) Wenn der Pudding lauwarm ist, Kokosfett hinzufügen und im Kühlschrank aushärten lassen.
Teig zubereiten. Ofen auf 180°C vorheizen. Eier trennen. Eiweiße hart schlagen, das Eigelb mit Süßungsmittel schön schaumig schlagen.
Die gemahlenen Walnüsse mit dem Mehl vermischen und zum Eigelb geben. Dannn den steifen Eiweißschaum nach und nach unterheben.
In einer Silikon-Tortenform mit einem Durchmesser von 22 cm bei 180°C 25-30 Minuten backen. (Stäbchenprobe machen, wenn der Teig nicht mehr kleben bleibt, ist die Torte fertig.) Aus der Form nehmen und auf einem Rost ganz auskühlen lassen.
Die Kakaobutter über Dampf schmelzen lassen, das Kokosmilchpulver, Süßungsmittel und Kokosöl hinzufügen.
Bitterschokolade schmelzen lassen.
Wenn der Teig ausgekühlt ist, in 3 gleiche Teile (Platten) schneiden, mit der Creme füllen und die Seiten mit etwas Creme beschmieren, dann mit gemahlenen Walnüssen bestreuen.
Wenn beide Schokoladen lauwarm sind, die Torte mit der „weißen Schokolade” vorsichtig übergießen, sodaß sie nicht am Rand herunterläuft. Gleichmäßig glätten, dann die Bitterschokolade in einen Spritzbeutel mit schmaler Öffnung oder in einen Gefrierbeutel (eine Ecke abschneiden) füllen und mit schnellen Bewegungen parallele Linien ziehen. Mit einem scharfen Messer im rechten Winkel zu den Linien Streifen ziehen. Erst 4 Streifen in eine Richtung in gleichem Abstand zueinander, dann zwischen diesen Streifen weitere Streifen in entgegengesetzte Richtung ziehen. So entsteht das typiesche Muster für die Torte.

Kaufen Sie direkt von der Deutschlandsvertretung des Herstellers: Speisekammer Manufaktur

Für weitere glutenfreie Rezepte klick HIER:

WebShop System